Copy

BrückenBauen.

BrückenBauen gUG ist ein gemeinnütziges Unternehmen, das die Vision hat, Integration durch aktive Einbindung in das gesellschaftliche Leben und die Arbeitswelt zu beschleunigen und eine gemeinsame und gut funktionierende Wertegemeinschaft zu festigen. Aus diesem Grund soll das Wissen zu kulturellen Werten nicht von deutsch sozialisierten Trainer*innen „von oben herab“, sondern durch Migrant*innen
selber vermittelt werden. Nicht die Deutschen, sondern Menschen mit Migrations- oder Fluchterfahrung sind die Expert*innen in Sachen Orientierung in der neuen Heimat mit fremder Kultur und Sprache. Sie sind es, die Brücken bauen können zwischen Menschen, die schon lange in Deutschland leben und denen, die erst vor Kurzem hinzugezogen sind. Denn genau sie kennen beide Lebenswelten.
Read More
Wir suchen Verstärkung!

Praktikum, München oder Berlin
Social Media & Kommunikation
(20 Std/Woche ab Januar 2020, Zeitraum: 3 Monate)

Als Praktikant*in im Bereich Social-Media und Kommunikation bist Du für die Konzeption und Durchführung unserer Social Media-Strategie zuständig, pflegst die Homepage und erstellst Marketingmaterialien.
Melde Dich bei uns und werde Teil des Teams.
 
Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Konzeption und Durchführung der Social Media-Strategie
  • Erstellung von Sharepics, Infografiken oder Animationen
  • Community-Management bei Instagram, Twitter, Facebook und weiteren Plattformen
  • Pflege der Website
  • Verfassen von Texten und Pressemitteilungen
  • Erstellen von Marketingmaterialien
 
Du  erfüllst folgende Voraussetzungen:
  • wissenschaftliches Hochschulstudium (z.B. Kommunikation, Soziologie, Politologie, Interkulturelle Kommunikation, Medien) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • technisches Grundverständnis der verschiedenen Plattformen und deren Funktionsweisen (Reichweite, Zielgruppen, etc.)
  • Kenntnisse in Wordpress und Grundkenntnisse SEO
  • Erfahrung in Canva oder vergleichbarer Gestaltungssoftware
  • großer Wortschatz, interessanter, wandlungsfähiger Schreibstil
  • einwandfreie Rechtschreibung
  • Offenheit und Spaß am Arbeiten in einem internationalen Team
 
Kontakt
Als Organisation mit Gerechtigkeitsanspruch, die gesellschaftliche Diversität erfolgreich mitgestalten will, freuen wir uns über vielfältige Bewerber und Bewerberinnen.
Rückfragen beantwortet gerne Julia Halm unter juliahalm@gemeinsam-bruecken-bauen.de oder Tel: 0172 83 53 102.
Weitere Informationen findest Du unter www.gemeinsam-bruecken-bauen.de
 

Land der Kulturen in Ottobrunn

Am 7. und 8. Dezember waren wir mit unserer Wanderausstellung "Land der Kulturen" im Wolf-Ferrari-Haus Ottobrunn am Rathausplatz 1 im Landkreis München. Zur gleichen Zeit fand nebenan auf dem Rathausplatz der Christkindl-Markt statt. So konnten die Besucher*innen die "deutsche Kultur" auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt erleben, und direkt im Anschluss in eine andere Kultur hereinschnuppern und sich hineinfühlen, wie es ist, neu in einem fremden Land zu sein.

Der interaktive Parcours beinhaltet insgesamt neun Stationen. In der Station »#connect« beantworten die Teilnehmer*innen und die Bewohner*innen aus Flüchtlingsunterkünften gegenseitig diejenigen Fragen, die sie den jeweils »Anderen« gerne stellen möchten.
Die Postkarten werden zunächst in den Gemeinschaftsunterkünften ausgefüllt und eingesammelt und dann während des Parcours von den Teilnehmenden beantwortet. Gleichzeitig können diese dann auch ihre Fragen stellen. Das Fragenspektrum variiert vom Persönlichen (»Welche Farbe hat deine Zahnbürste?«) bis zum Neugierigen (»Wie lange hat deine Reise nach Deutschland gedauert?«), oder Informationsaustausch (»Wo ist die beste Shisha Bar?«) und ermöglicht einen ehrlichen, anonymen Austausch.
Wir sagen Danke! 

Ein besonderes Dankeschön senden wir diesen Monat an die Deutsche Postcode Lotterie für die tollen Möglichkeiten, die sie uns im Jahr 2020 bereitet! Dank ihrer Spende können wir im kommenden Jahr unsere Wanderausstellung "Land der Kulturen" deutschlandweit und unser interkulturelles Elternprojekt in Berlin und bayernweit ausrollen.
Mit 30 Prozent ihrer Einnahmen unterstützt die Deutsche Postcode Lotterie Projekte aus den Bereichen Chancengleichheit, sozialer Zusammenhalt, Umwelt- und Naturschutz. 

Mehr dazu hier
Schnupper-Tage des Theater-Workshops 

Am Münchner Theresien-Gymnasium fanden im Dezember zwei Schnupper-Tage für unseren interkulturellen Theater-Workshop statt. Jeweils am Mittwoch von 15:00-16:10 Uhr nahmen acht Schüler*innen der 5. Klasse an dem Angebot des Offenen Ganztags teil und setzten sich beim Eintauchen in
die Theaterwelt bereits mit den ersten interkulturellen Themen auseinander. Workshop-Leiter*innen sind Viorica, Schauspielerin und Theaterpädagogin, und Sebastian, Pädagoge und interkultureller Trainer. Der Fokus zum Einstieg lag auf Sprache und Akzent. Wie fühlt sich ein Mensch in einem anderen Land, wenn er die Sprache oder sogar die Schrift nicht versteht? Und selbst wenn man die Sprache beherrscht, wird man aufgrund eines verräterischen Akzents oft anders behandelt. Diese Themen wurden besprochen und u.a. mit Rollenspielen und damit einhergehendem Perspektivwechseln vertieft.
Offiziell beginnt das Theater-Projekt ab Januar 2020 und kann dank der Förderung der Lichterkette e.V. und des Kulturreferats München stattfinden.
Qualifizierung zu Bildungslots*innen
Im Dezember startete unser erster Kulturmoderator*innen-Durchgang mit thematischem Schwerpunkt: die Qualifizierung zu Bildungslots*innen. Die Qualifizierung erfolgte in Kooperation mit der Stadt Bamberg unter dem Titel „Eltern-Verstehen-Schule“. 
Der erste Tag zum "Interkulturellen Training mit Schwerpunkt Bildungswesen/ Schulsystem" wurde von unserer interkulturellen Trainerin Julia zusammen mit unserer Kulturmoderatorin Halima durchgeführt, die den interkulturellen Elternworkshop ins Leben gerufen hat.
Wie man kultursensible dolmetscht, brachte die afghanische Dolmetscherin Farahnaz am zweiten Ausbildungstag den Teilnehmenden näher; 2020 übernimmt unsere Kulturmoderatorin und ausgebildete Schauspielerin Viorica das Modul zum Präsentieren und Moderieren. Den Zusatzteil zum Bayerischen Schulsystem leitete eine Bildungsexpertin der Stadt Bamberg.
Nach der Qualifizierung helfen die Bildungslots*innen, die alle selbst einen Migrationshintergrund haben, neuzugewanderten Eltern sich im deutschen Bildungssystem zurecht zu finden. Vor allem sollen sie in Gesprächen zwischen Eltern und Lehrer*innen als Dolmetscher*innen unterstützen. Hier fanden die Teilnehmer*innen der Qualifikation besonders schwierig, als Dolmetscher*in immer neutral zu bleiben, auch in konfliktbehafteten Situationen.
Ankündigung: Global Goals Challenge

Am 12. und 13. Februar 2020 sind die Global Goals Challenge Tage, bei denen neun ausgewählte Sozialunternehmer*innen in München Lösungen für ihre aktuellen unternehmerischen Herausforderungen erarbeiten und ihre Geschäftsmodelle weiter entwickeln. Unterstützt werden sie dabei von erfahrenen Social Business Coaches und Design Thinking Trainer*innen. Wenn Du auch dabei sein willst, kannst Du dich noch telefonisch (+49 30 220 663 907) oder per Mail  bei Hanna Weck anmelden. Spezifische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist an ein oder zwei Tagen möglich. Wir von BrückenBauen werden auch dabei sein!
Wenn Du unseren Newsletter noch nicht abonniert hast und ihn weiterhin erhalten möchtest, klick auf den Button und trage deine Email Adresse in das vorgesehene Feld.
Newsletter abonnieren
Copyright © 2020 BrückenBauen, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp