Copy
View this email in your browser

Cheers!

Trinken, viel Trinken. Das ist wichtig jetzt. Natürlich keinen Alkohol. Tipps für die richtigen Erfrischungsgetränke sind überall zu finden, perlende Wässer aus den Mineralquellen an der Ruhr gehören vor allem dazu. Aber das hier wäre kein Genuss-Newsletter, wenn den Leserinnen und Lesern nicht auch ein wenig mehr Geschmack nahegebracht würde. Am späteren warmen Sommerabend sollte auch mal ein Gin & Tonic drin sein. Denn wir sind Weltmeister! Der Dortmunder North Sea Gin wurde vor zwei Wochen im Rahmen der Tasting Awards der International Spirits Challenge (ISC) 2019 mit der Trophäe für den besten Gin ausgezeichnet. Das ist nicht weniger als die inoffizielle Gin-Weltmeisterschaft. Uli Graf, der Mann hinter der Marke, erklärte, dass der Weizen für den Gin in Dortmund angebaut wird, ehe der North Sea Vodka in Wichlinghofen fünffach destilliert wird. Als Botanicals fungieren neben den obligatorischen Wacholderbeeren auch Koriander, Lavendel, Majoran und Melisse. Kurz warten bis das Thermometer unter 30 Grad gefallen ist, dann Cheers!

Bochum

Bochum kulinarisch wird 30. Wir müssen uns noch gedulden bis zum 7. August, doch das schick neu designte Programmheft ist schon frisch klimaneutral gedruckt. Digital ist es natürlich auch schon hier zu haben. Lesen und vorfreuen.

Der VfL Bochum bekam Testspielbesuch aus der Fußball-Bundesliga. Zu Gast waren letzte Woche die Hauptstadtkicker aus Berlin. Vier der Hertha-BSC-Profis flanierten dabei in ihrer Freizeit etwas auf dem Boulevard und kehrten ein. Silvia Basha vom Caffelito freute sich über Marco Esswein, den australischen Nationalspieler Mathew Leckie, den norwegischen Ex-Nationalspieler Per Skjelbred und Vize-Olympiasieger Davie Selkie als Gäste. Natürlich wurde ein Erinnerungsfoto gemacht. 

Dortmund

Das 2018 ebenso holprig (baurechtlich) wie ambitioniert (Ambiente, Angebot, Preisgestaltung) gestartete Luqqa vollzieht an der Kleppingstraße eine kleine Kehrtwende. Das Konzept "Restaurant, Lounge, Bar mit gelegentlich anwesender BVB-Fußballprominenz" scheint vorzeitig beendet, weiter geht es zunächst als Event-Location. Die Macher wollen erst nach dem Sommer Weitergehendes vermelden.  

Wir bleiben an der Kleppingstraße: Von Down Under an den Europabrunnen. Ins Ex-Starbucks neben der Eis Ciro Factory zieht die deutschlandweit zweite Filiale eines Gloria Jean’s Coffee-Shops. Die 1979 in Chicago gegründete Kette wurde erst in Australien richtig erfolgreich, zählt heute 1.000 Filialen in 40 Ländern. 

Neue internationale Küche ist am Rheinlanddamm 199 eingezogen. Vier Monate hat der Umbau im ehemaligen De Luca gedauert, nun begrüßen Andi Labi und Chefkoch Manjula Abeyslinghe in ihrem Restaurant Renaissance. Offiziell eröffnet wurde es ganz glamourös mit der Pressekonferenz der bald anstehenden Gourmedo. Darüber natürlich nächste Woche mehr!        Bild: Silke Albrecht

Duisburg

"Die gute Nachricht: Bier ist noch alles da." So das Statement vom Finkenkrug nachdem ein Feuer in der Nacht zum Mittwoch einen Teil des Freisitzes der legendären Duisburger Szene- und Studikneipe am Sternbuschweg beschädigt hatte. Der Betrieb ging am Abend aber weiter. Die Polizei sucht nach Brandstiftern.  

Essen

Viele sagen, das habe dringend gefehlt: Mit dem Akropolis hat nun ein klassisch blau-weiß-gestalteter Imbiss auf der Rü eröffnet. Zukünftig soll es hausgemachtes Gyros und auch einige deutsche Klassiker geben. Zwischen Elsweiler und Miamamia findet sich das Greco-Fast-Food auf Höhe Hausnummer 70.
Weiter "hinten" an der Rü ist der Spiesser jetzt schon längst Historie. Die hochgelobte (Gastro-Gründer-Preis-Anwärter 2017) Konzeptgastronomie zwischen Grill-Restaurant und Weinbar schmückt inzwischen ein "Zu vermieten"-Schild. Wirklich schade um ein tolles Konzept. 
 

Moers

Nicht nur für Isolde: das neue Restaurant Tristan in der Altstadt von Moers (ehemals dort: Die Galerie) an der Kirchstraße 38. Inhaber ist Ingo Holl, Chefkoch Josef Pavosevic. Sie bieten eine breit aufgestellte Küche an, zwischen Sauerbraten und  Hochzeitssuppe, zwischen echtem Wiener Schnitzel und der opulenten Beef-Spezialität, einem schweren Tomahawk Steak. Holl hat vorher 14 Jahre lang das Landhaus Vluyner Stube geleitet. Von Pavosevic wird kolportiert, er habe schon in Italien auf einem Schiff, in einem Steakhouse in Colorado und auf der Yacht eines bekannten russischen Milliardärs gekocht. 

Schwelm 

Ein neues Kapitel in der dramatischen Geschichte des Schwelmer Bieres wurde aufgeschlagen. Nach den ebenso engagierten wie letztlich erfolglosen Bemühungen verschiedener Protagonisten, das Schwelmer Bier zu retten, kommt nun Hilfe aus der Nachbarschaft. Die Hagener Brauerei Vormann hat ein Schwelmer Bier hergestellt. Obernachtwächter Spezial heißt es. Ein bernsteinfarbenes, naturtrübes, untergäriges Bier. Namensgeber ist der Bierfreund Christian M. Fasel (Ehrenobernachtwächter), der mit seinem Konterfei für den Gerstensaft wirbt. 

Schwerte

Zukunft für ein Traditionshaus. Der Freischütz wird zum Jahreswechsel von Dortmunder Szenegastronomen übernommen. Die bisherigen Pächter, Emelie und Jörg Prüser übergeben den Stab an Philip Winterkamp und Jan Möller von der muto heimatgastronomie. Sie sind vor allem bekannt als Macher von Schürmanns, Spatengarten, Daddy Blatzheim und Buschmühle im Westfalenpark. 

Zum Dessert

Instagram-Tipp der Woche

Bei tropischen Temperaturen zieht es uns ans Wasser. Entschieden haben wir uns für den Dortmunder Phoenix See, weil uns das Mu-kii mit seinem Instagram-Account überzeugte. Leckere asiatische Spezialitäten, kühle Drinks und nette Menschen:
www.instagram.com/explore/locations/244419646198903/mu-kii/

Hot Spot der Woche

Zum Besuch des 4. Food Truck Vestivals lädt die Zeche Ewald in Herten am Wochenende vom 26. bis 28. Juli ein. Freitag (15-23 Uhr), Samstag (12-23 Uhr) und Sonntag (12-20 Uhr) können sich Besucher vom "Slowfood auf Rädern" verwöhnen lassen. Laut Veranstalter wird dabei sowohl an die Fleisch- als auch an die Pflanzenfans gedacht. Im Rahmenprogramm gibt es Live- und DJ-Musik, Kinderunterhaltung sowie eine Oldtimer-Show am Sonntag.
Bis zur nächsten Woche wünsche ich einen gesegneten Appetit,
kühle und coole Momente und verbleibe mit coolinarischen Grüßen
Ihr und Euer
P.S: Wenn Sie oder Ihr Neues wissen/wisst aus den kulinarischen Genusswelten des Ruhrgebiets, so möchte ich das gerne erfahren. Kurze Mail an tom.thelen@ueberblick.de und ich bin glücklich.
Genuss in Hochglanz-Print
DORTMUND GEHT AUS!
Die neue RUHRGEBEEF
Gut gerüstet durch die Grillsaison.
Die aktuelle coolibri-Ausgabe
Hier geht's zum ePaper.
copyright © 2019 coolibri media GmbH & Co. KG, Alle Rechte vorbehalten.
Da du dich auf unserer Seite angemeldet hast, bekommst du diese E-Mail von uns. Gerne versenden wir unseren Newsletter mit Tipps zur Freizeitgestaltung in der Rhein-Ruhr-Region auch weiterhin an dich. Solltest du das nicht wollen, kannst du dich jederzeit über den Unsubscribe-Link (unten) abmelden.  
Ausführliche Datenschutzerklärung
Impressum

Unsere Adresse ist:
neues@coolibri.de
coolibri media GmbH & Co. KG
Ehrenfeldstraße 34 |
Bochum 44789
Germany
Add us to your address book


Hier kannst du den Newsletter abbestellen