Copy
View this email in your browser


Was tut sich im Wirbelfeld?

Drei Monate Wirbelfeld sind fast um und es hat sich einiges getan!
Während der Wirbeltage haben wir Kunst- und Kulturschaffende sowie lokale Kulturtinstitutionen besucht. Nebenbei haben sich die Wirbelfeld-Künstler*innen in ihren Gemeinden eingelebt, Leute kennengelernt, viele Gespräche geführt, sich durch Heimatbücher gewälzt, lokale Bräuche miterlebt und so einige regionale Unterschiede und Besonderheiten entdeckt.

Die Themen, auf die die vier Künstler*innen gestoßen sind und die sie in ihren künstlerischen Projekten weiterverfolgen, sind vielfältig. Sie reichen von Fragen nach der eigenen Identität und Zugehörigkeit über neue Lesarten der Wirbelgemeinden und der Auseinandersetzung mit Zukunftsszenarien sowie den Formen, mithilfe derer sie gemeinsam diskutiert werden können, bis hin zur Suche nach den Räumen und Orten der Jugend im Innviertel.

Die Projekte der Wirbelfeld-Künstler*innen werden Mitte/Ende Juli an unterschiedlichen Orten im Innviertel zu sehen sein. Mehr dazu am Ende des Newsletters unter "Kommende Termine".

Bis es soweit ist, wollen wir euch heute einen Einblick in die laufenden Projekte der Künstler*innen geben!

co Karolin Pernegger

Da wirbelt's!

Wo fangen wir an? Vielleicht im hohen Norden des Innviertels!

Flora Besenbäck und Jaskaran Anand leben seit Anfang April in Sigharting im Bezirk Schärding und haben, über Wälder und Wiesen spazierend, auf ihren Rädern und per Anhalter ihre neue Heimat erkundet. Die Gegend um den Sauwald nimmt bisweilen mystische Züge an und so ist es wenig überraschend, dass auch die Projekte der beiden geprägt sind von den Geschichten der Region: 

Flora Besenbäck, Szenografin, wühlte sich durch Sighartings Historie und stieß dabei auf eine Sage mit dem reißerischen Titel "Zukunftsvision". Diese Sage wurde zum Ausgangspunkt ihres künstlerischen Projektes im Wirbelfeld. Sie arbeitet derzeit an einer Neuinterpretation (oder sagen wir Neuerfindung) des “Sighartinger Brotmarsches”. Der performativ inszenierte Brotmarsch, der am Ende ihrer Auseinandersetzungen mit dem Thema stehen wird, soll ein Versuch sein, negativen Zukunftsvisionen ein gemeinschaftliches Fest entgegenzusetzen. Dabei soll aber immer noch Platz zum Nachdenken über den momentanen Zustand und die Zukunft der Welt und dieses Ortes bleiben.

Flora Besenbäck bietet außerdem im Rahmen der Ferienspiele Sigharting zwei Workshops für Kinder an - mehr Infos dazu unten im Newsletter. 

Jaskaran Anand, Performer und Tänzer, hat bereits im Mai ein bestehendes Ensemble nach Sigharting gebracht und im öffentlichen Raum geprobt. Derzeit befasst er sich mit den Themen Zugehörigkeit und Identität und arbeitet aktuell an einem Kurzfilm, der im Austausch mit Nachbar*innen und Bewohner*innen entstehen wird. 

Beide Projekte werden im Rahmen des Wirbelfeld-Abschlussfestes am 23. Juli 2022 im Schloss Sigharting uraufgeführt. 

--------------------
Wenn ihr euch mit einem eigenen Beitrag oder mit mehr Infos und Ideen rund um die Sage und Zukunftsvisionen einbringen möchtet, klopft in der Andorfer Straße 14 oder meldet euch direkt bei Flora unter: +43 680 2108951.

Und wenn ihr eure eigene Geschichte rund um die Fragen "Was bedeutet für mich Heimat und was definiert eigentlich meine Gefühle von Zugehörigkeit" mit Jaskaran teilen möchtet oder kreativ Teil des Prozesses sein möchtet - Jaskaran ist unter +43 677 61773324 erreichbar oder - wie Flora - in der Andorfer Straße Nummer 14. 

Abb 1, 2: co Wirbelfeld, Abb 3: co Katharina Obereder, Abb 4: co Karolin Pernegger

Orte der Jugend in und um St. Marienkirchen

Wirbelfeld-Künstlerin Maidje Meergans ist seit Anfang April dokumentarfotografisch unterwegs. Sie porträtiert die Jugend im Innviertel und war dafür schon auf allerlei Feuerwehr-, Landjugend- und Musikfesten und hat die Ministrant*innen der Wirbelfeldgemeinde St. Marienkirchen am Hausruck abgelichtet. Derzeit arbeitet sie mit dem Team von Streetwork Ried zusammen.

Fotofüchse aufgepasst: Im Rahmen der Aktion Rieder Sommerferienpass, bietet Maidje Meergans am 11. und 12. Juli  einen Fotoworkshop unter dem Motto „Meine erste Fotoserie, mit dem Handy fotografiert“ für Jugendliche (ab 13 Jahren) an. Nähere Informationen und Anmeldung ab 1. Juli 2022 online unter: www.rieder-ferienpass.at 

co Maidje Meergans

Aspekte von Aspach

Wirbelfeld-Künstlerin Lisa Alice Klosterkötter ist in Aspach tief in die Geschichten der Bewohner*innen des Ortes sowie die Heimatbücher getaucht und stieß während ihrer Residenz im Innviertel auf die Themen Heilung und Gesundheit, die in Aspach omnipräsent sind. Zum einen erinnert das leerstehende Kurhaus im Zentrum des Ortes an vergangene Zeiten und sehnt sich nach einer neuen Nutzung, zum anderen prägen die Gäste des Revital Aspach den öffentlichen Raum mit. In der Vergangenheit hat Künstler Manfred Daringer das Körperbild seiner Zeit bearbeitet und was 900 Jahre alte Erdställe wirklich für Zwecke erfüllten, weiß niemand so genau.

Lisa Klosterkötter schließt mit verschiedenen, teils fiktionalen Texten eine thematische Klammer um verschiedene Aspekte des Ortes. Präsentiert wird die fertige Publikation am 16. Juli im Rahmen einer Abschlussveranstaltung in Aspach (ebenfalls: s.u. kommende Termine!).

Davor gibt es aber schon kommenden Mittwoch, 29. Juni, eine erste Veranstaltung, die Kneippkräuter, Kulinarik, Gedanken zu Heilung und verschiedene Fäden der Geschichten von Aspacher*innen zusammenspinnt. 
Interessierte sind wie immer herzlich willkommen! 
 

Es beginnt unter der Erde 
29. Juni, 18-20 Uhr
Kulinarische Intervention
im Garten des ehemaligen Kneippkurhauses in Aspach, mit Hilma Bäckström, Paula Erstmann, Lisa Klosterkötter und Gäst*innen.

Kneippstraße 1, 5252 Aspach

Abb 1: co Maidje Meergans, Abb 2: Fotografie aus dem Buch "Die Natur heilt"

Wirbel mit! 

Aufruf
Es ist schon öfters gefallen: am 23. Juli findet das Wirbelfeld-Abschlussfest statt! 

In diesem Rahmen möchten wir zeigen, was in den letzten 4 Monaten entstanden ist, aber wir möchten auch zeigen, was wir im Innviertel vorgefunden haben: nämlich ganz viele großartige Künstler*innen und Kulturschaffende vor Ort! 

Das Wirbelfeld steht und fällt mit all den Künstler*innen, die wir besucht haben, kennenlernen durften und die uns die Türen zu ihren Ateliers, Werkstätten, Museen und Vereinslokalen geöffnet haben - an dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank dafür! 

Wir möchten euch deshalb einladen, euch beim Abschlussfest einzubringen und Einblicke in eure künstlerische Praxis zu geben oder eure Vereine und Kulturinstitutionen vorzustellen.

Vielleicht will jemand etwas ausstellen, aufführen, zeigen oder mitbringen? 
Wir freuen uns auf alle Fälle schon jetzt über eure Ideen oder Wünsche für eine Kooperation! 

Wir werden uns diesbezüglich noch bei einigen von euch melden und bemühen uns derweil sehr, Möglichkeiten für Aufwandsentschädigungen zu finden. 

Kommende Termine


29. Juni, 18-20 Uhr
Es beginnt unter der Erde 

Kulinarische Intervention im Garten des ehemaligen Kneippkurhauses in Aspach, mit Hilma Bäckström, Paula Erstmann, Lisa Klosterkötter und Gäst*innen.

Wo?
Garten des ehem. Kneippkurhauses in Aspach
Kneippstraße 1, 5252 Aspach


6. Juli, 18 Uhr 
Wirbeltag in St.Marienkirchen am Hausruck

Wir freuen uns, euch zu unserem nächsten - und vorerst letzten - Wirbeltag in St. Marienkirchen einzuladen!

Am 6. Juli grillen wir ab 18 Uhr am idyllischen Hof von Sigrid Kofler und Thomas Widerkehr. Gemeinsam mit den Wirbelfeld Künstler*innen, lokalen und überregionalen Künstler*innen sowie Engagierten wollen wir in gemütlicher Atmosphäre Raum zum Austauschen und Einblicke in das Projekt Wirbelfeld geben.

Damit wir den Abend gut planen können, freuen wir uns über eine Anmeldung via E-Mail.

Wo?
Pilgersham 15, 4926 St. Marienkirchen am Hausruck


16. Juli, ab 18 Uhr 
Es beginnt unter der Erde 
Publikations-Release, Ausstellung und Führung in Aspach
nähere Infos folgen...


23. Juli, ab Nachmittag
Wirbelfeld-Abschlussfest
Performances, Ausstellungen, Kulinarik, Musik und vieles mehr...
Nähere Infos folgen und Ideen sind willkommen!

Wo?
Schloss Sigharting


Weitere Termine: 
11.-12. Juli
Sommerferienpass der Stadt Ried im Innkreis für Jugendliche ab 13 Jahren: Fotografieren mit Wirbelfeld-Künstlerin Maidje Meergans (nähere Infos s.o.)

13. Juli und 19. Juli 
Ferienspiele Sigharting
Workshops für Kinder ab 7 Jahren. 

Workshop 1: Die Zukunft malen: Ausgehend von der Sighartinger Sage werden Ideen gesammelt, wie die Zukunft aussehen könnte und auf große Tücher gemalt.  
Workshop 2: Zukunftstheater mit einer Theaterpädagogin. Spielerische Übungen für Körper und Stimme. 

Nähere Infos und Anmeldung bei Flora Besenbäck unter +43 680 2108951.

Das war's von unserer Seite!

Bei Fragen, Anregungen, Ideen, etc. freuen wir uns über eure Rückmeldungen! 
Und noch mehr freuen wir uns, wenn wir euch bei einer der zahlreichen Veranstaltungen, die jetzt ins Wirbelfeld stehen, begrüßen dürfen! 
 
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Magdalena und Katharina

Twitter
Facebook
Website
Copyright © 2022 Wirbelfeld, All rights reserved.


Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp