Copy

Die Goldenen Blogger
Issue #26

Liebe Freunde der Goldenen Blogger,

falls ihr gestern traditionell in den Mai getanzt seid, reichen wir gerne eine virtuelle Kopfschmerztablette. Falls nicht, dann seid ihr ja auch ohne fit genug, um euch den 6. Mai, 20 Uhr (Ja, schon Montag!) dick im Kalender zu markieren! Dann werden wir nämlich mit unserem kleinen Nebenprojekt, dem Digitalen Quartett, auf der Stage 5 der re:publica traditionell spannenden Menschen aus der digitalen Welt eine Bühne geben.

Genießt den Feiertag, habt einen wundervollen Mai!
Christiane, Daniel, Franziska und Thomas

 

Daniel Fienes Facebook-Tipp

Ein Tunnel voller verlassener Omnibusse aus den unterschiedlichsten Jahrzehnten. Eine intakte Pathologie ohne Körper. Ein Hotelempfang, der zwischen den Spinnenweben nur zu erahnen ist. Diese Orte haben etwas gemeinsam: Sie sind verlassen und wurden von dem Fotografen Nic besucht. Auf seiner Facebook-Seite "Die verlassenen Orte" zeigt er Orte, an denen Zeit und Leben inzwischen vorbei gezogen sind. In unzähligen Alben zeigt er seine Reise zu gespenstigen Locations und begibt sich zusammen mit seiner Community auf die Suche nach weiteren verlassenen Orten - aber ohne die genaue Adresse zu verraten. Sie sollen ja erhalten bleiben. Zu den Verlassenen Orten

Franziska Bluhms Instagram-Tipp

Neulich im Supermarkt bei den Gesuchen am schwarzen Brett suchte eine Mutter einen Nachhilfelehrer für ihren "Sohn" und da musste ich sofort an den wunderbaren Instagram-Account von Hans Rusinek denken: 'Awkward Anführungszeichen' heißt der. Und wer sich durch die gesammelten Werke des Accounts scrollt, wundert sich schon, warum die Deutschen offenbar eine große Liebe zu "Worten" in Anführungszeichen hegen. Zum Instagram-Account

Christiane Links Podcast-Tipp

James O'Brien habe ich Euch schon mal empfohlen, aber jetzt startet er einen neuen wöchentlichen Interviewpodcast "Full Disclosure". Er gehört zu den besten Interviewern, die Großbritannien derzeit zu bieten hat. Er ist immer beeindruckend gut vorbereitet, obwohl er kein riesiges Team hat, das ihm zuarbeitet. Er argumentiert brilliant und zeigt durchaus Haltung, wenn es sein muss. Sein erster Gast war kein geringerer als der ehemalige britische Premierminister Tony Blair. Zu "Full Disclosure"

Thomas Knüwers Blog-Tipp

Menschen, die etwas sehr lang tun, werden gemeinhin als „Urgestein“ tituliert. Doch solch ein Urgestein ist halt weniger funkelnd als ein junger Diamant, weshalb Urgesteine gerne in Vergessenheit geraten. Es ist Zeit an eines der Urgesteine der deutschen Bloggerszene zu erinnern: Der Shopblogger war das vielleicht erste Corporate Blog eines Unternehmers. Björn Harste ist der Herr über einen Supermarkt und schreibt über seinen Alltag, über merkwürdige Begegnungen und neue Produkte. Glaubt man dem Shopblogger-Archiv begann Harste schon 1999 mit seinem Projekt, doch so richtig auf Touren kam es im Jahr 2005 – mit unfassbaren 2618 Postings. Auch heute noch ist er fleißig wie vielleicht kein anderer Blogger in Deutschland, im März postete er 147 Texte. Vielleicht sollten wir ihm einen Goldenen Blogger für sein Lebenswerk verleihen? Zum Shopblogger 
Copyright © 2019 Goldene Blogger, All rights reserved.


Impressum // Datenschutzerklärung
Want to change how you receive these emails?
You can update your preferences or unsubscribe from this list.

Email Marketing Powered by Mailchimp