Copy
Lesen Sie die Mail in Ihrem Browser szmtag iomb_np
Guten Morgen <<Vorname>> <<Nachname>>,

wie lang ist es her, dass Fridays For Future die Politiker des Landes vor sich hertrieb? Mit Hunderttausenden auf den Straßen, mit Wut im Bauch und Präsenz auf allen Kanälen? Gefühlt eine Ewigkeit. Heute sind wir weidwund von all den drängenden Problemen. In Kriegszeiten überlastet in jeder Hinsicht. Und die Klima-Krise blitzt nur noch gelegentlich durch das flackernde Sorgen-Dauerfeuer, in dem man sich vor allem mal ein bisschen Ruhe wünscht. Rund 15.000 Menschen sollen es gewesen sein, die gestern zum Klimastreik in die City kamen (M+). Die die Zukunftsangst auf die Straße trieb. Die sich Sorgen machen, dass ihre langfristigen Interessen bei all den akuten Nöten unter die Räder kommen. Immerhin und fast schon ironischerweise gibt‘s da ja diese Überschneidung bei den Zielvorgaben: Der maximal schnelle Ausbau der Erneuerbaren hilft gegen Putin und gegen die Erderhitzung.

+++

Es war eine kurze Debatte zu später Stunde: Die Linke hatte die Tonnagesteuer auf die Tagesordnung der Bürgerschaft gesetzt, die dafür sorgt, dass Großreedereien wie Hapag-Lloyd und ihr Haupteigner Klaus-Michael Kühne kaum Steuern zahlen müssen. Obwohl zumindest SPD und Grüne diese schreiende Ungerechtigkeit kritisierten, suchten alle Parteien außer der Linken Gründe, die Hände in den Schoß zu legen. MOPO-Kolumnist Marco Carini findet: Eine beschämende Kapitulation der Hamburger Politik vor Kühne und dem Kapital. (M+)

+++

Es hört nicht auf: Ermittler der Kölner Staatsanwaltschaft in der Hamburger Cum-Ex-Affäre um die Warburg-Bank sollen auf einen Hinweis auf ein möglicherweise relevantes Treffen zwischen Hamburgs damaligem Bürgermeister Olaf Scholz und dem damaligen Finanzsenator Peter Tschentscher (beide SPD) gestoßen sein. Das berichtet der „Spiegel“ unter Verweis auf einen „vertraulichen Vermerk“ der Ermittler. Die SPD-Fraktion sprach von „längst bekannten falschen Angaben“.

Ein wunderbares Wochenende wünscht Ihnen   
Maik Koltermann

ANZEIGE
Die Eintrittskarte zu allen Inhalten auf MOPO.de - jetzt MOPO+ kennenlernen.
Jetzt testen!

Diese Nachrichten haben wir heute für Sie:

Kiez-Bewohner fordern: Das braucht St. Pauli dringend

Torwart kommt vom Training – dann schießt ihm jemand gezielt in den Kopf

Was „Tokio Hotel“-Sänger Bill Kaulitz über seinen Ex-Wohnort Hamburg denkt

90-Jähriger in Hamburg überfallen und ausgeraubt – Krankenhaus!

Schock beim Laver Cup: Mann stürmt aufs Feld und zündet sich an

Oje! Deutliche Anzeichen für eine Corona-Herbstwelle

Versuchte Sexualstraftat: Verdächtiger (34) fliegt wegen geklauter Klamotten auf

Tragischer Unfall: Motorsport-Pilot Leon Langstädtler (24) verstorben

Pulverfass Eimsbüttel: Wie sich Grüne und SPD dort bekämpfen

Corona: Neue Zahlen für Hamburg – Krankenkassen-Daten geben klaren Hinweis

Warum Saga-Mieter besonders unter dem Gaspreis-Hammer leiden

Warnschuss vor der WM! DFB unterliegt Ungarn und scheidet aus Nations League aus

Kiez-Helferin spricht über das alltägliche Leid – und ihren ersten Bordellbesuch

Zum Schluss noch ein Tipp aus dem MOPO-Shop:
Zum Produkt


Falls Ihnen unser Newswecker gefällt, leiten Sie ihn gerne an Familie, Freunde und Kollegen weiter. Und falls Sie diese Mail weitergeleitet bekommen haben: 
Hier kostenlos abonnieren
MOPO.de MOPO.de
Facebook Facebook
Instagram Instagram
Twitter Twitter
Copyright © 2022  Hamburger Morgenpost 
Sie haben sich auf MOPO.de für diesen Newsletter angemeldet. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Impressum, Datenschutz

Morgenpost Verlag GmbH
Barnerstraße 14 | 22765 Hamburg
Tel.: 040 / 80 90 57 - 0
AG Hamburg HRB 37743 

 
Geschäftsführung: Arist von Harpe
Chefredakteur: Maik Koltermann

Fügen Sie MOPO.de zu Ihren Kontakten hinzu.

Um den Newsletter abzubestellen,
klicken Sie bitte hier.
Ihre persönlichen Einstellungen
können Sie hier ändern.