Copy
Lesen Sie die Mail in Ihrem Browser szmtag iomb_np

Moin <<Vorname>> <<Nachname>>,

Bryan Adams sang einst davon, dass er bis zu seinem Lebensende für immer 18 Jahre alt bleiben werde („18 til I Die“). Zugegeben, für Tom Sanne wird das nur noch ein knappes halbes Jahr sein, im April wird er 19. Doch schon in so jungem Alter begeistert der Youngster beim HSV alle, drehte gestern nach seiner Einwechslung im Testspiel der Profis gegen Nordsjælland auf und rettete mit einem Tor und einem Assist ein 2:2-Unentschieden. Trainer Tim Walter hat dieser Turbo-Auftritt „gut gefallen“, lobte er und kündigte an, Sanne „weiter beobachten“ zu wollen.

Mit 46 Jahren ist Walter zwar noch vergleichsweise jung, aber trotzdem schon fast dreimal so alt wie „der Kleine“, wie er den 1,70-Meter-Stürmer nennt. Der spielt eigentlich ja auch noch für die U19, aber bei 14 Toren in 17 A-Jugend-Bundesliga-Spielen (womit er übrigens Torschützenkönig wurde) scheint Sanne im Nachwuchs fast schon langweilig zu werden. „Er kann es noch weit bringen“, hatte auch HSV-Nachwuchsboss Horst Hrubesch schon im vergangenen Jahr prognostiziert – und der muss es ja wissen. Schließlich war sein 18. Lebensjahr im berüchtigten „Summer of 69“.

Ich wünsche Ihnen ein jugendlich-befreites Wochenende, als wären auch Sie für einen Moment noch mal 18.

Ihr Robin Meyer

Die Eintrittskarte zu allen Inhalten auf MOPO.de - jetzt mit MOPO+ am Ball bleiben!
Tor und Assist im Test: Youngster Sanne begeistert HSV-Coach Walter
Keine Bürgschaft für den HSV? Wüstefeld bekommt Gegenwind von der Stadt
HSV – Nordsjælland 2:2: Suhonen und Sanne sichern spätes Testspiel-Remis
HSV lüftet letztes Trikot-Geheimnis: Das steckt hinter dem neuen Dress
Unruhen beim HSV beschäftigen auch Hauptsponsor HanseMerkur
Vorwürfe gegen HSV-Vorstand Wüstefeld: Warum ihn sein Ausweis entlasten könnte
Beim Test gegen Brasilien: Königsdörffer will sich diesen Traum erfüllen
Legende Magath überzeugt: Darum steigt der HSV diesmal auf
HSV-Kommentar: Wüstefeld muss jetzt Beweise vorlegen
Zum Schluss noch ein Tipp aus dem MOPO-Shop

TOOOOOOOOR!!! Und zwar eines für den Garten oder den Strand - geeignet für Alt und Jung, Flanke Manni Kaltz, Kopfball Horst Hrubesch - alles geht mit diesem Falttor. Egal wo Sie es aufstellen - Sie zeigen Fahne (und Stil) mit Raute und natürlich dem Schriftzug "NUR DER HSV"

Zum HSV-Tor
„Verbietet sich aus unserer Sicht“: Erster Bundesliga-Klub kündigt WM-Boykott an
Neue Regeln im spanischen Fußball: Reporter, die kritisch berichten, fliegen raus!
Von Rakete am Hals getroffen: So geht es dem schwer verletzten Frankfurt-Fan
Eklat um Analperlen: Schach-Weltmeister Carlsen spricht und bleibt rätselhaft
Für Quarterback Ceesay geht es mit den Sea Devils nicht nur um den ELF-Titel
Spitzenreiter Union Berlin: Darum traut Ballack ihnen sogar den Titel zu
„Privatsache“: Federer will eine Frage vor seinem letzten Match nicht beantworten
Nach Verletzung von Tissier: Holen die Hamburger Handballer noch einen Neuen?
Ziel Bundesliga: Schwimm-Ikone Franziska van Almsick steigt bei Fußballklub ein
Rekord-Kalender! So viele Rennen gab es noch nie in der Formel 1
MOPO.de
MOPO.de
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram
Twitter
Twitter
PS: Falls Ihnen unser HSV-Newsletter gefällt, leiten Sie ihn gerne an Familie, Freunde und Kollegen weiter. Und falls Sie diese Mail weitergeleitet bekommen haben:
Hier kostenlos abonnieren
Copyright © 2022  Hamburger Morgenpost 

Sie haben sich auf 
MOPO.de
 für diesen Newsletter angemeldet. 

Allgemeine Geschäftsbedingungen, Impressum, Datenschutz
 
Morgenpost Verlag GmbH
Barnerstraße 14 | 22765 Hamburg
Tel.: 040 / 80 90 57 - 0
AG Hamburg HRB 37743 

 
Geschäftsführung: Arist von Harpe
Chefredakteur: Maik Koltermann

Fügen Sie MOPO.de zu
Ihren Kontakten hinzu.


Um den Newsletter abzubestellen, 
klicken Sie bitte hier.
Ihre persönlichen Einstellungen 
können Sie hier ändern.